Immissionsschutz / Bund

Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld (Kommunalrichtlinie)

Vom 22. November 2021 (BAnz AT 13.01.2022 B4), geändert durch Bekanntmachung vom 18. Oktober 2022 (BAnz AT 13.01.2022 B4)

Inhaltsübersicht

1 Förderziel und Zuwendungszweck

2 Rechtsgrundlagen

3 Begriffsbestimmungen

4 Gegenstand der Förderung

4.1 Strategische Klimaschutzmaßnahmen

4.1.1 Inanspruchnahme von Beratungsleistungen im Bereich Klimaschutz

4.1.2 Implementierung und Erweiterung eines Energiemanagements

4.1.3 Implementierung eines Umweltmanagements

4.1.4 Einführung und Umsetzung von Energiesparmodellen

4.1.5 Aufbau und Betrieb kommunaler Netzwerke

4.1.6 Erstellung von Machbarkeitsstudien

4.1.7 Einrichtung einer Klimaschutzkoordination

4.1.8 Erstellung von Klimaschutzkonzepten und Einsatz eines Klimaschutzmanagements

4.1.9 Erstellung eines integrierten Vorreiterkonzepts

4.1.10 Fokuskonzepte und Umsetzungsmanagement

4.1.11 Kommunale Wärmeplanung

4.2 Investive Klimaschutzmaßnahmen

4.2.1 Sanierung von Außen- und Straßenbeleuchtung

4.2.2 Sanierung von Lichtsignalanlagen

4.2.3 Sanierung von Innen- und Hallenbeleuchtung

4.2.4 Sanierung und Nachrüstung von raumlufttechnischen Anlagen

4.2.5 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Mobilität

4.2.6 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Abfallwirtschaft

4.2.7 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Abwasserbewirtschaftung

4.2.8 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Trinkwasserversorgung

4.2.9 Energie- und Ressourceneffizienzmaßnahmen in Rechenzentren

4.2.10 Weitere investive Maßnahmen für den Klimaschutz

5 Zuwendungsempfänger

5.1 Allgemeine Antragsberechtigung

5.2 Antragsberechtigung für bestimmte Förderschwerpunkte

5.3 Ergänzende Voraussetzungen der Antragsberechtigung bei Contractoren

6 Zuwendungsvoraussetzungen

7 Art und Umfang, Höhe der Zuwendung

7.1 Art der Förderung

7.2 Zuwendungsfähige Ausgaben

7.3 Fördersätze

7.4 Höhe der zuwendungsfähigen Ausgaben bzw. des Zuschusses

7.5 Eigenanteil

8 Sonstige Zuwendungsbestimmungen

8.1 Inhaltliche und technische Mindestanforderungen

8.2 Beihilferechtliche Voraussetzungen

8.3 Nebenbestimmungen

8.4 Weitere Förderbedingungen

8.5 Kumulierbarkeit

8.6 Dokumentation

9 Verfahren

9.1 Antrags- und Förderverfahren

9.2 Auswahl- und Entscheidungsverfahren

9.3 Durchführung und Abschluss des Vorhabens

9.4 Auszahlungsverfahren

9.5 Zu beachtende Vorschriften

10 Geltungsdauer

Anlage
Technischer Annex der Kommunalrichtlinie: inhaltliche und technische Mindestanforderungen

1 Strategische Klimaschutzmaßnahmen

1.1 Inanspruchnahme von Beratungsleistungen im Bereich Klimaschutz (Nummer 4.1.1 KRL)

1.2 Implementierung und Erweiterung eines Energiemanagements (Nummer 4.1.2 KRL)

1.3 Implementierung eines Umweltmanagements (Nummer 4.1.3 KRL)

1.4 Einführung und Umsetzung von Energiesparmodellen (Nummer 4.1.4 KRL)

1.5 Aufbau und Betrieb kommunaler Netzwerke/Netzwerkphase (Nummer 4.1.5 Buchstabe b KRL)

1.6 Erstellung von Machbarkeitsstudien (Nummer 4.1.6 KRL)

1.7 Einrichtung einer Klimaschutzkoordination (Nummer 4.1.7 KRL)

1.8 Erstellung von Klimaschutzkonzepten und Einsatz eines Klimaschutzmanagements (Nummer 4.1.8 KRL)

1.8.1 Erstvorhaben Klimaschutzkonzept und Klimaschutzmanagement (Nummer 4.1.8 Buchstabe a KRL)

1.8.2 Anschlussvorhaben Klimaschutzmanagement (Nummer 4.1.8 Buchstabe b KRL)

1.9 Erstellung eines Vorreiterkonzepts (Nummer 4.1.9 KRL)

1.10 Fokuskonzepte und Umsetzungsmanagement (Nummer 4.1.10 KRL)

1.10.1 Erstellung von Fokuskonzepten (Nummer 4.1.10 Buchstabe a KRL)

1.10.2 Einsatz eines Umsetzungsmanagements (Nummer 4.1.10 Buchstabe b KRL)

1.11 Inhaltliche Anforderungen an einen kommunalen Wärmeplan:

2 Investive Klimaschutzmaßnahmen

2.1 Sanierung von Außen- und Straßenbeleuchtung (Nummer 4.2.1 KRL)

2.2 Sanierung von Innen- und Hallenbeleuchtung (Nummer 4.2.3 KRL)

2.3 Sanierung und Nachrüstung von raumlufttechnischen Anlagen (Nummer 4.2.4 KRL)

2.4 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Mobilität (Nummer 4.2.5 KRL)

2.4.1 Errichtung und Erweiterung von Mobilitätsstationen (Nummer 4.2.5 Buchstabe a KRL)

2.4.2 Wegweisung und Signalisierung für den Radverkehr (Nummer 4.2.5 Buchstabe b KRL)

2.4.3 Verbesserung des ruhenden Radverkehrs und dessen Infrastruktur (Nummer 4.2.5 Buchstabe c KRL)

2.4.4 Radabstellanlagen (insbesondere im Rahmen der Bike+Ride-Offensive) (Nummer 4.2.5 Buchstabe d KRL)

2.4.5 Verbesserung des fließenden Radverkehrs und dessen Infrastruktur (Nummer 4.2.5 Buchstabe e KRL)

2.5 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Abfallwirtschaft (Nummer 4.2.6 KRL)

2.5.1 Aufbau von Strukturen zur Sammlung von Garten- und Grünabfällen aus dem privaten, kommunalen und gewerblichen Bereich (Nummer 4.2.6 Buchstabe a KRL)

2.5.2 Errichtung von emissionsarmen, effizienten Bioabfallvergärungsanlagen (Nummer 4.2.6 Buchstabe b KRL)

2.6 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Abwasserbewirtschaftung

2.7 Maßnahmen zur Förderung klimafreundlicher Trinkwasserversorgung

2.8 Energie- und Ressourceneffizienzmaßnahmen in Rechenzentren (Nummer 4.2.9 KRL)

2.9 Weitere investive Maßnahmen für den Klimaschutz (Nummer 4.2.10 KRL)

2.9.1 Rückbau und Sanierung von Warmwasserbereitungssystemen (Nummer 4.2.10 Buchstabe a KRL)

2.9.2 Austausch nicht regelbarer Pumpen für Beckenwasser in Schwimmbädern (Nummer 4.2.10 Buchstabe b KRL)

2.9.3 Einbau von Komponenten der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik in Verbindung mit einer Gebäudeleittechnik zur Gebäudeautomation (Nummer 4.2.10 Buchstabe c KRL)

2.9.4 Austausch von Elektrogeräten zur Erwärmung, Kühlung und Reinigung (Nummer 4.2.10 Buchstabe d KRL)

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2022 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de